MIEC VIRTUELLE VERANSTALTUNG FÜR LATAM: DIE BEDEUTUNG VON KONTROLLSYSTEMEN

Unter der Prämisse "Ausbildung als Grundpfeiler für die Sterilisationswissenschaften" wurden am 11. und 22. Mai in Zusammenarbeit mit der Firma ASEPSIS und der NORBERT WIENER Universität aus Peru zwei Schulungssitzungen zum Thema "Der Mehrwert von Kontrollen in der AEMP" abgehalten.

In der ersten Sitzung, die im Webinar-Format organisiert wurde, erläuterte Dr. Nelson Carreras Sangrá, Global Product Manager für die Verbrauchsmaterialien bei MATACHANA sowie Direktor des MATEC-Labors, den zahlreichen südamerikanischen Teilnehmern den Grund für den Einsatz von Kontrollsystemen in der AEMP und den unterschiedlichen Wert, den die verschiedenen chemischen und biologischen Indikatoren für jeden Prozess bringen.

In einem zweiten Szenario und als Meisterklasse strukturiert, teilte Giovanna Ruiz Beltrán, klinische Spezialistin für LATAM bei MATACHANA, ihre Erfahrungen mit den peruanischen Pflegefachkräften, die die Spezialität in Sterilisations-Zentralmanagement studieren, über die Verwendung von Routine-Kontrollindikatoren und deren qualitativen Beitrag zu den verschiedenen Phasen der Wiederaufbereitung.

Wir von MATACHANA möchten Licenciada Rosa Carbajal, Operations Manager bei ASEPSIS und Koordinatorin der zweiten Spezialität in Sterilization Central Management, für ihre Initiative zur Förderung der Ausbildungsmöglichkeiten danken. Wir nutzen diese Gelegenheit auch, um ihr für ihren Beitrag zur Entwicklung von Verfahren im Zusammenhang mit der Wiederaufbereitung von Medizinprodukten in Peru zu gratulieren.

 

Hauptsitz · Almogàvers, 174, 08018 Barcelona ·Tel.(+34) 93 486 87 00  · MATACHANA GERMANY AGB

Folge uns auf:

SPANIEN | FRANKREICH | DEUTSCHLAND | ITALIEN | USA | ARGENTINIEN | MALAYSIA

Rechtlicher Hinweis | Datenschutzerklärung| Datenschutzerklärung für Cookies

Sign in to your account