NACHBEHANDLUNG VON BIOLOGISCH GEFÄHRLICHEN ABFÄLLEN

Um das Abfallvolumen nach der Sterilisation zu verringern und um die Morphologie der Abfälle zu verändern, bieten wir Ihnen einen Schredder und / oder eine Müllpresse, dimensioniert gemäss den spezifischen Anforderungen ihres Zentrums, an.

MATACHANA bietet Ihnen ein System, das minimale Anforderungen an Handhabung und Unterhalt stellt. Wir sind davon überzeugt, dass Schreddern / Reduzieren des Abfalles zwecks Volumenreduktion zu einem späteren Prozesszeitpunkt geschehen muss als die Sterilisation, um Kontaminationsrisiken zu verhindern. 

Die für die Behandlung von biologisch gefährlichen Abfällen in der Sterilisationskammer verwendeten Behälter entsprechen in ihrer Form, dem dimensionierten Aspekt und dem Befestigungssystem den Konzipierungs- und Herstellungsanforderungen der Norm DIN 30700. Dadurch sind diese Behälter vollständig kompatibel mit den Hebe- und Kippmechanismen von städtischen Abfalltransportsystemen. 

 

              

ZUSÄTZLICHES ZUBEHÖR

Je nach den Bedürfnissen des Abfallbehandlungszentrums kann MATACHANA weitere Anlagen in ein Projekt integrieren, wie zum Beispiel: 

  • Behälterwaage
  • Radioaktivitätsdetektor
  • Abfallkühlung während der Vorsterilisationsphase
  • Behälter und Abfallsäcke für die Sammlung und Verarbeitung von Abfällen
  • Wasserbehandlung
  • Dampferzeuger
  • Kühlung und Wiederverwendung von reinen Sterilisator-Kondensaten
 
ES | EN | FR

MATACHANA GROUP

Hauptsitz · Almogàvers, 174, 08018 Barcelona · SPANIEN: Tel.(+34) 93 486 87 00  · INTERNATIONAL: Tel.(+34) 93 300 85 04  · MATACHANA GERMANY AGB

SPANIEN | FRANKREICH | DEUTSCHLAND | ITALIEN | USA | ARGENTINIEN | MALAYSIA

Sign in to your account